Hainan 2014

Ein kleiner Ausflug oder sogar ein verlängertes Wochenende, können schon mal helfen den Kopf wieder frei zu kriegen. Dennoch! Wenn ich wieder richtig „runter“ kommen will, brauch ich immer eine lange Flugstrecke und einen kleinen Kulturschock. Sehr kurzfristig und hektisch habe ich also wieder meine geplant und gebucht. Teuer war es dadurch natürlich, aber es hat sich wie immer gelohnt. Nun bin ich wieder zurück und wäre doch gern wieder weg. Zu schnell ist man wieder in seinem Rhythmus gefangen und vermisst die Unbeschwertheit die einem ein geben kann.

Zu meiner Überraschung konnte ich dieses mal sogar wirklich abschalten. Ich bin es eigentlich gewohnt, nach spätestens einer Woche einen Anruf oder wenigstens Nachrichten von Arbeit zu erhalten. Lag es eventuell daran das ich nur zwei Wochen weg war? Oder vielleicht weil, ich meine deutsche gegen eine chinesische SIM getauscht hatte? Jedenfalls habe ich die Zeit genossen und wieder einmal schöne Dinge erlebt.

Auf der chinesischen Insel bin ich schon zwei mal gewesen, wenn auch immer nur sehr kurz. Dennoch war es anders, als die letzten Reisen. Mehr Ausflüge, mehr neue Kontakte und noch mehr Einblicke in diese faszinierende Kultur. Ich bin in (), Qionghai (), () und auf Wuzhizhou () gewesen. Letzteres ist eine kleine -Vergnügungsinsel. Wunderschön, sehr heiß aber der Strand ist nicht besonders zum baden geeignet.

Ein Spaziergang in die Berge ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Dort und auch an anderer Stelle sind schöne Fotos entstanden. Inklusive einiger Panorama-Aufnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.