Kurzurlaub Amsterdam

Zwar bin ich schon als Kind mal in gewesen, aber damals habe ich nicht bemerkt wie toll diese Stadt eigentlich ist. Und wie das ja immer so ist, wenn man sich mal aus dem Touristengebiet raus traut, auch durch aus erschwinglich. Die wichtigste Regel jedoch, Fahrrad ausleihen und auf die Weise die Stadt erkunden. Lokalitäten für die man beim Eintritt Geld bezahlen muss, sind allerdings nicht Empfehlenswert, ganz im Gegenteil. Dafür gibt es genug Anderes zu sehen und zu erleben. Unzählige Pubs und Bars, Sexmuseum, Rijksmuseum und vieles mehr.

Bahnhof Amsterdam Centraal:

Kirchen und Türme von Amsterdam:

Unterwegs in Amsterdam:

Rijksmuseum Amsterdam:

Eye und A’DAM Amsterdam:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.